Downloads

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg PDF, 1.3 mb   download  
 
 

 PALLMANN SPIDER

Die PALLMANN SPIDER ist extrem einfach zu bedienen, laufruhig und zeichnet sich besonders durch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten aus.

 mehr erfahren 
 
 

Parkett Revolution

Das Pallmann X-Light System revolutioniert die Parketttechnik. UV-Licht ist das Zauberwort! Ein spezielles System von der Grundierung bis hin zur Versiegelung ermöglicht das Aushärten der Oberfläche...

 mehr Informationen 
 
 

Parkettprofi l Bewerben Sie sich jetzt!

Sie sind Parkettleger und möchten sich als Parkettprofi bewerben?

 erfahren Sie mehr 
 
 

Merkliste (0)

 
 

Referenzen

 
 
 

Neuer Boden für Germanisches Nationalmuseum in Nürnberg

Das 1852 in Nürnberg gegründete Germanische Nationalmuseum ist das größte kulturhistorische Museum des deutschen Sprachraums.

  • Marke: PALLMANN
  • Land: Deutschland

Würzburg, September 2012 - Das 1852 in Nürnberg gegründete Germanische Nationalmuseum ist das größte kulturhistorische Museum des deutschen Sprachraums. Seine wissenschaftliche Spezialbibliothek umfasst über 650.000 Bände zur europäischen Kunst- und Kulturgeschichte. Als Nationalmuseum und Museum des gesamten deutschen Sprachraums sammelt und bewahrt es
Zeugnisse der Kultur, Kunst und Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Von November 2011 bis Februar 2012 wurde der stark belastete Boden im Germanischen Nationalmuseum einer Renovierung unterzogen und mit einem neuverlegten Eichenparkettboden auf einer Gesamtfläche von 2.500 qm ausgestattet.

Die Firma Parkett und Bodenbeläge Gessner aus Erlangen wurde mit der Neuverlegung des Parkettbodens beauftragt, der in der Holzart Eiche als Hochkantlamelle verlegt wurde. Die Untergrundvorbereitung erfolgte mit Uzin Multimoll Top 4 Renovierplatten. Als Parkettklebstoff wurde Pallmann P9 verwendet. Ein lösemittelfreier, 2K-PUR-Parkettklebstoff mit sehr langer
Verarbeitungszeit. Pallmann P9 ist geeignet für die Verklebung von Stabparkett, Mosaikparkett, Hochkantlamelle, 10-mm-Massivparkett, Dielen- und Langriemenparkett Mehrschichtparkett/Fertigparkett, Holzpflaster RE/WE, Exotenholz sowie für Räuchereiche. Für die Oberflächenbehandlung der sehr stark beanspruchten Fläche wurde Magic Oil 2K Ergo aus dem Hause Pallmann verwendet, das durch seine sehr schnelle Durchtrocknung und eine sehr große
Rutschhemmung (R11/DIN 55130) besticht.

Verarbeitung Magic Oil 2K Ergo

Zunächst wurde das neu verlegte Parkett mit der Walzenschleifmaschine abgeschliffen. Hierbei war zu beachten, dass die Körnung mit jedem Schleifgang feiner werden muss. Nach dem ersten Grobschliff mit Korn 36 wurde erneut geschliffen, diesmal mit Korn 60. Für den Feinschliff nach dem Kitten kam noch einmal die Walzenschleifmaschine mit Korn 100 zum Einsatz. Nach dem Absaugen des Schleifstaubs konnte mit dem Auftragen der Öl- Wachskombination Magic Oil 2K Ergo begonnen werden. Mit dem speziellen Auftragsgerät, dem Magic Oil Applicator wird das zweikomponentige Öl gleichmäßig auf das vorbereitete Holz aufgetragen. Der Applicator ermöglicht das Auftragen im Stehen und dadurch ein ergonomisches Arbeiten. Der Verbrauch lag bei ca. 50 - 60 g/qm. Nach rund 20 Minuten wurde das überschüssige Material mit der Einscheibenmaschine Pallmann Uno und dem beigen Reinigungspad von Pallmann entfernt. Um eine homogene Oberfläche zu erreichen, wurde die Fläche anschließend mit einem weißen Pad auspoliert.

Fazit:

Mit dem neu verlegten Parkettboden hat das Germanische Nationalmuseum eine Investition in die Zukunft getätigt, die in Sachen Beständigkeit keine Kompromisse eingeht. PALLMANN Magic Oil 2K ist durch seine schnelle Durchtrocknung optimal für die Verarbeitung auf großen Flächen geeignet. Es ist extrem langlebig, selbst auf sehr stark beanspruchtem Parkett.

Downloads

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg PDF, 1.3 mb   download