Downloads

PALLMANN_Referenz_PALL-X 98_Kulturzentrum Moers PDF, 160 kb   download  
 
 

 PALLMANN SPIDER

Die PALLMANN SPIDER ist extrem einfach zu bedienen, laufruhig und zeichnet sich besonders durch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten aus.

 mehr erfahren 
 
 

Parkett Revolution

Das Pallmann X-Light System revolutioniert die Parketttechnik. UV-Licht ist das Zauberwort! Ein spezielles System von der Grundierung bis hin zur Versiegelung ermöglicht das Aushärten der Oberfläche...

 mehr Informationen 
 
 

Parkettprofi l Bewerben Sie sich jetzt!

Sie sind Parkettleger und möchten sich als Parkettprofi bewerben?

 erfahren Sie mehr 
 
 

Merkliste (0)

 
 

Referenzen

 
 
 

Renovierung von 370 qm Parkett mit Pall-X 98

Renovierter Exotenholz-Parkettboden für das Kulturzentrum Moers

  • Marke: PALLMANN
  • Land: Deutschland

Das Kulturzentrum Moers ist ein Ort der Begegnung, des kulturellen Lebens und des sozialen Austausches. Doch an Orten, an denen viele Menschen zusammenkommen, ist erfahrungsgemäß auch die Beanspruchung des Bodenbelags besonders groß. Bei der Renovierung des 22 mm starken Stabparkettbodens kamen verschiedene Produkte vom Parkett Komplett-Anbieter Pallmann zum Einsatz.

Auf Grund fehlender Veranstaltungsräume im Stadtgebiet von Moers wurde das Kulturzentrum Rheinkamp vor einigen Jahren umgebaut, so dass neben der rein schulischen Nutzung auch außerschulische Veranstaltungen im kulturellen und gesellschaftlichen Bereich stattfinden können. Seitdem wurden nahezu alle Arten von Veranstaltungen, angefangen von Konzerten, Theateraufführungen, Konferenzen, Tagungen und Festveranstaltungen durchgeführt. Im Fall des Kulturzentrum Moers ist durch die zahlreichen Veranstaltungen im Lauf der Jahre der Parkettboden aus 22 mm starken Exoten-Stabparkett einer gewissen Abnutzung unterlegen. Für die Renovierung des Bodens sollte eine Parkettversiegelung verwendet werden, die für sehr stark beanspruchte Böden geeignet ist, so dass das Parkett auch zukünftig vorzeigbar ist. Dabei fiel die Wahl auf die wasserbasierende 2K-Parkettversiegelung Pall-X 98 von Pallmann.

Verkitten des Bodens mit Pall-X Kitt

Bevor der Parkettboden im Kulturzentrum Moers grundiert und mit Pall-X 98 versiegelt werden konnte, musste der Boden zunächst verkittet werden. Zum Einsatz kam hierbei die wasserbasierende Fugenkittlösung zum Verschließen der Fugen, Pall-X Kitt von Pallmann. Der leicht zu verarbeitende und auf der Parkettfläche gut sichtbare Kitt, wurde nach dem auftragen auf die Fläche mit einer Walzenschleifmaschine Korn 100 abgeschliffen. Pall-X Kitt hat den Vorteil, dass es zu keiner Farbveränderung in der Parkettfuge kommt und der Kitt durch eine sehr schnelle Trocknung besticht. Nach ca. 15 – 25 Minuten ist die Schleifbarkeit der gekitteten Fläche gegeben.

Grundierung mit Pall-X 333

Zum Grundieren wurde die lösemittelfreie 2K-Grundierung Pall-X 333 von Pallmann verwendet. Diese ist eine Kombination aus flüssigen Ölen, die für die Grundierung von handelsüblichen europäischen Parkettholzarten unter Pall-X 96 und Pall-X 98 geeignet ist. Zunächst musste die Fläche von Schleifstaub und Verunreinigungen befreit werden bevor die Grundierung aufgebracht werden konnte. Zusätzlich wurde der Boden gewässert, um vorhandene Schleifspuren abzuschwächen und ein homogeneres Erscheinungsbild in der Holzoberfläche zu erzielen.

Nach dem Mischen der Grundierung mit der Härterkomponente wurde   Pall-X 333 mit einer Flächenspachtel gleichmäßig auf den Untergrund aufgetragen. Ca. 25 Minuten nach dem Spachtelauftrag wurde das überschüssige Material mit einem beigen Reinigungspad entfernt. Nach wiederum 20 Minuten wurde die Fläche nochmals mit einem weißen Reinigungspad und abschließend mit einem Baumwolltuch nachpoliert.

Decklack Pall-X 98

Nach der Grundierung der Parkettfläche im Kulturzentrum Moers musste abschließend noch der Decklack aufgebracht werden. Bei der Auswahl der Versiegelung kam es darauf an, ein ökologisch unbedenkliches Produkt zu verwenden, das gleichzeitig auch sehr starker Belastung widerstehen kann. Auf Empfehlung des Verlegebetriebs fiel die Wahl auf die lösemittelfreie 2K-Parkettversiegelung Pall-X 98. Das Parkettsiegel ist geeignet für sehr stark beanspruchte Parkettböden wie z.B. Schulen, Büros, Geschäftsräume, etc. einschließlich Industriebereich. Pall-X 98 überzeugt durch seine sehr gute Beständigkeit gegenüber extremer chemischer und mechanischer Beanspruchung, wie sie im Kulturzentrum an der Tagesordnung ist, weist ein sehr gutes Füllvermögen auf und besticht durch seine sehr schnelle Trocknung. Pall-X 98 verfügt über den GISCODE W3+ und entspricht der TRGS 617. Der Auftrag des Decklacks erfolgte mit einer Pallmann Auftragsrolle WL (für Wasserlacke) in zwei Schichten. Hier wurde jeweils am Rand begonnen, abwechselnd zuerst quer zur Maserung und dann in Richtung der Maserung. Nach dem ersten Auftrag des Decklacks musste eine Trockenzeit von 4 Stunden eingehalten werden, bevor die zweite Schicht aufgetragen werden konnte.

Pflege und Reinigung

Nach Beendigung der Versiegelungsarbeiten kam die wasserbasierende Pflegeemulsion Wischpflege Spezial von Pallmann zum Einsatz, die sich bestens für die Erst- und Unterhaltspflege eignet und durch ihre speziell rutsch-hemmende Wirkung die Versiegelung rutschsicher macht.

Zudem wird die Optik der Oberfläche verbessert und gleichzeitig die Lebensdauer des Bodens verlängert. Für die zukünftige Unterhaltspflege wurde eine speziell auf die verwendeten Produkte abgestimmte Pflegeanweisung vom Verlegebetrieb übergeben.

 

Der Verlegebetrieb – Schwarze | CEMFLOOR

Gegründet im Januar 2010 hat das Unternehmen Schwarze I Cemfloor aus Moers mittlerweile 5 Mitarbeiter. Die Haupttätigkeit liegt in der Verlegung und Renovierung von Holzböden. Aber auch die Verlegung von Böden aus mineralischen Werkstoffen, sowie die professionelle Wandgestaltung gehören zu den angebotenen Dienstleistungen, die im Umkreis von ca. 200 km angeboten werden.

 

Downloads

PALLMANN_Referenz_PALL-X 98_Kulturzentrum Moers PDF, 160 kb   download