Downloads

Schnelle Holzbodenversiegelung für öffentliche und private Räume PDF, 2.1 mb   download  
 
 

 PALLMANN SPIDER

Die PALLMANN SPIDER ist extrem einfach zu bedienen, laufruhig und zeichnet sich besonders durch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten aus.

 mehr erfahren 
 
 

Parkett Revolution

Das Pallmann X-Light System revolutioniert die Parketttechnik. UV-Licht ist das Zauberwort! Ein spezielles System von der Grundierung bis hin zur Versiegelung ermöglicht das Aushärten der Oberfläche...

 mehr Informationen 
 
 

Parkettprofi l Bewerben Sie sich jetzt!

Sie sind Parkettleger und möchten sich als Parkettprofi bewerben?

 erfahren Sie mehr 
 
 

Merkliste (0)

 
 

Referenzen

 
 
 

Schnelle Holzbodenversiegelung

Parkettversiegelung mit rascher Begehbarkeit

  • Gebäudetyp: Ladenbau, sonstige
  • Belagsart: Parkett
  • Technische Lösung: Pakettversiegelung
  • Marke: PALLMANN
  • Land: Deutschland

Würzburg, Januar 2013 – Bei manchen Objekten muss es schnell gehen mit den Parkettarbeiten. So wie bei dem Café am Kornhausplatz in Göppingen, das im Erdgeschoss eines Neubaus untergebracht ist. Die Pächter wollten die Räumlichkeiten so bald wie möglich nutzen. Das neu verlegte Parkett musste nach kurzer Zeit schon begehbar sein und einiges aushalten können. Die Lösung: X-Light, eine spezielle Versiegelungsmethode für Parkett- und
Holzböden von Pallmann. Schon nach sieben Arbeitsstunden für hundert Quadratmeter war der Boden maximal belastbar. Pflegeleicht und günstig im Unterhalt ist er obendrein.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Holzböden zu versiegeln. In der Regel fallen längere Trocknungszeiten an, was besonders in öffentlichen Räumen ein Nachteil ist. Denn ob Café oder Ladengeschäft: „Jeder Tag, an dem Räumlichkeiten nicht
genutzt werden können, kostet bares Geld“, sagt Jürgen Babschanik aus Ebersbach an der Fils, der den Boden versiegelt hat.

Daneben war es bei dem neuen Bioland-Café am Kornhausplatz in der Göppinger Innenstadt wichtig, das Parkett so zu bearbeiten, dass es zum einen Publikumsverkehr aushält, zum anderen dennoch seine natürliche Optik behält. Also lag es nahe, das 22 Millimeter starke Industrieparkett aus massiver Eiche mit einem System zu versiegeln, das keine langen Bearbeitungs- und Trocknungszeiten erfordert. Außer der schnellen Begehbarkeit des Bodens, sind auch eine extreme Strapazierfähigkeit, eine geringe Empfindlichkeit gegenüber
Kratzern und eine einfache Pflege gefordert. Denn im normalen  Geschäftsbetrieb kann schon mal ein Glas Saft oder Rotwein umkippen oder eine Tasse mit heißem Kaffee. Feuchtigkeit ist gerade in gastronomischen Betrieben ein großes Thema. Herkömmliche Parkett- und Holzböden sehen dann bei starker Beanspruchung schon nach kurzer Zeit mitgenommen aus. Von Kies und Streusalz im Winter, die Holzoberflächen zu schaffen machen, ganz zu schweigen.

„X-Light, ein spezielles System von Pallmann, ist für solche Fälle genau das Richtige“, rät Parkettprofi Jürgen Babschanik. „Von der Grundierung angefangen bis hin zur Versiegelung kann die Bodenoberfläche innerhalb kürzester Zeit mit
ultraviolettem Licht ausgehärtet und danach bereits belastet werden. Im  Schnitt sind pro Arbeitstag hundert Quadratmeter realistisch.“ Als Partner im Handwerk und Mitglied im Kompetenzteam von Pallmann gehört er zu jenen, die über die Jahre Produkt-Systemen wie X-Light zum Versiegeln von Parkett- und Industrieböden zur Entstehung verhelfen. Seit 2009 ist das System auf dem Markt und wird von qualifizierten X-Light Partnern genutzt. Sie sind darin geschult das System sachkundig anzuwenden und garantieren so die Projektsicherheit.

X-Light im Objekteinsatz

In dem Göppinger Café begann die Arbeit des Parkett Meisterbetriebs, nachdem der Boden verlegt war: Zunächst wurde das Hochkantlamellenparkett grob bis mittel geschliffen (Korn 36 - 60), mit Pall-X Kitt, einer Fugenkittlösung zum Verschließen der Fugen von Holz- und Parkettböden, verkittet und im Anschluss nochmals fein geschliffen (Korn 100). Damit war der Boden für die Grundierung mit dem X-Light 1KExotengrund optimal vorbereitet, bevor zwei Anstriche mit Decklack X-Light Coat folgten. Sowohl die Grundierung als auch die Lacke sind auf Wasserbasis aufgebaut und lösemittelfrei.

Grundsätzlich werden ca. 60 Minuten Trocknungszeit, je nach klimatischen Bedingungen, bei jedem Anstrichen empfohlen, bevor mit dem X-Light Mobil ausgehärtet werden darf. Diese von Pallmann entwickelte Technik arbeitet mit UV-Aushärtung und macht Holzoberflächen im Vergleich zu physikalisch trocknenden Systemen ungleich widerstandsfähiger. Zwischen den beiden Decklack-Schichten mit X-Light Coat wurde das Parkett mit einem Pallmann Multilochpad (K 120) fein geschliffen. Für Stellen, die der Parkettleger mit dem X-Light Mobil nicht erreicht, wie zum Beispiel Ecken und Kanten, gibt es eine
spezielle Handlampe, die ebenfalls mit UV-Licht härtet.

Geringe Unterhaltskosten

Ob es um große Flächen geht oder um kleine Objekte wie das Café in Göppingen: „Immer, wenn eine Fläche bereits nach kurzer Zeit genutzt werden soll, ist das X-Light System unschlagbar“, meint Babschanik. Auch deshalb, weil so bearbeitete Parkett- und Holzböden aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit und Kratzfestigkeit täglich mit einem Neutralreiniger feucht aufgewischt werden können. Die Unterhaltskosten für die Pflege des Bodens sind also gering. Er
behält seine natürliche Optik und hat die Anmutung eines geölten Fußbodens.

„Der Besitzer des Cafés lobt das Parkett“, resümiert Babschanik zufrieden. „Vor allem, weil das so versiegelte Industrieparkett nur minimale Pflegekosten verursacht.“

Der Verlegebetrieb – Babschanik GmbH, Ebersbach/Fils

Die Firma Babschanik aus Ebersbach Fils in der Nähe von Göppingen kann mittlerweile auf über 50 Jahre Erfahrung zurückgreifen und steht für handwerkliches Geschick der ersten Güte. Aufgrund des hohen Anspruchs, den das Unternehmen an sich selbst stellt, arbeiten dort traditionell nur Gesellen und Meister, die die individuellen Parkettwünsche der Kunden perfekt umsetzen können. Vom Verlegen von klassischen Dielenböden bis hin zu kunstvollen Einlegearbeiten und darüber hinaus – als Komplettanbieter für Parkett- und Dielenböden können alle denkbaren Leistungen in Meisterqualität geboten
werden. Neben dem präzisen Verlegen des Bodens, diversen Versiegelungstechniken und einer späteren Wartung der Böden, gehört im Vorfeld natürlich eine umfassende Beratung zum Service. Im Firmeneigenen Showroom in Ebersbach/Fils können sich die Kunden ausführlich über Material, Holzart und mögliche Verlegemuster beraten lassen. Zu den Referenzen der Fa. Babschanik GmbH zählen Schulen, Stadtbibliotheken, private und gewerbliche Gebäude und Neubauten wie Beispielsweise das Carl Benz Center in Stuttgart und die EWS Arena in Göppingen.

INFO Café am Kornhausplatz in Göppingen

Die Lebenshilfe Göppingen und die Staufen Arbeits- und Beschäftigungsgesellschaft (SAB) haben eine Gesellschaft gegründet, die das Café am Kornhausplatz tragen. Ziel war es, Langzeitarbeitslose und Behinderte in Lohn und Brot zu bringen und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihren Lebensunterhalt selbst zu bestreiten. Dem Konzept liegt das Prinzip Inklusion zugrunde. Das bedeutet, dass mit Projekten wie diesem separierende Sondereinrichtungen und Heime für behinderte Menschen überflüssig und Ausgrenzungen vermieden werden sollen. Daher dient soziale Inklusion der Norm der Gleichstellung. Menschen mit Handicap oder Langzeitarbeitslose sollen eine Chance auf Eingliederung in unserer Gesellschaft bekommen. Daneben wird mit dem gastronomischen Konzept dieses Cafés die gesunde Küche mit regionalen, saisonalen und natürlichen Produkten unterstützt.

Weitere Informationen zum X-Light System sowie eine aktuelle Liste der geschulten und zertifizierten Handwerksunternehmen finden Sie unter www.xlightsystem.de.

BAUTAFEL

Café am Kornhausplatz, Göppingen
www.cafeamkornhausplatz.de

Träger des Cafés
Lebenshilfe Göppingen e.V.
Staufen Arbeits- und Beschäftigungsgesellschaft (SAB)

Fachbetrieb Babschanik GmbH - Parkett Meisterbetrieb,
Brückenstrasse 1, 73061 Ebersbach/Fils

Bearbeitete Bodenfläche 100 m² Bodenversiegelung

Hochkantlamellenparkett, Eiche

massiv (Bauwerk-Parkett) nach Neuverlegung

 

Kontakt

PALLMANN Markenverantwortlicher | Klaus Stolzenberger
Telefon +49 (0)931 27964-59 | Telefax +49 (0)931 27964-68
E-Mail stolzenberger@pallmann.net

Downloads

Schnelle Holzbodenversiegelung für öffentliche und private Räume PDF, 2.1 mb   download