PALLMANN SPIDER

Die PALLMANN SPIDER ist extrem einfach zu bedienen, laufruhig und zeichnet sich besonders durch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten aus.

 mehr erfahren 
 
 

Parkett Revolution

Das Pallmann X-Light System revolutioniert die Parketttechnik. UV-Licht ist das Zauberwort! Ein spezielles System von der Grundierung bis hin zur Versiegelung ermöglicht das Aushärten der Oberfläche...

 mehr Informationen 
 
 

Parkettprofi l Bewerben Sie sich jetzt!

Sie sind Parkettleger und möchten sich als Parkettprofi bewerben?

 erfahren Sie mehr 
 
 

Merkliste (0)

 
 

Referenzen

 
 
 

Geburtshaus Papst Benedikt XVI.

Neuer Bodenaufbau für`s Papsthaus

  • Gebäudetyp: Gesellschaftsbau
  • Belagsart: Parkett
  • Marke: PALLMANN
  • Land: Deutschland

Gut zwei Jahre sind vergangen, seit Josef Razinger aus dem Konklave als neuer Papst Benedikt XVI. hervorging. Schon bald nach der Entscheidung wurde sein Geburtshaus in Marktl am Inn (Bayern) von einer Stiftung gekauft und nach einer umfangreichen Sanierung in ein Museum und eine Stätte der Begegnung umgewandelt. Über 30.000 Besucher haben sich seit der Eröffnung im April 2007 über die Biographie des Papstes und seine theologischen Positionen informiert.

Damit auch der Boden auf Dauer dem Besucherandrang standhält, entschieden sich die Bauherren für einen neuen Bodenaufbau in beinahe allen Räumen des historischen Gebäudes. Zunächst legte das Team von Raumgestaltung Geisberger eine Rieselschutzbahn „Pro clima“ auf, auf die dann die Mehabit-Schüttung aufgebracht wurde. Danach folgten Dämmungsplatten sowie  22 mm starke Verlegeplatten. Im nächsten Schritt wurde die Entkopplungsunterlage “Uzin Multimoll Vlies“ aufgebracht, die durch ihre Faserstruktur eventuell auftretende Zug- und Scherspannungen zwischen Parkett- und Altuntergrund auf ein unschädliches Maß abbaut. In den meisten Räumen wurden massive Lärche-Dielen von Weiss-Parkett verlegt, lediglich im Papstzimmer entschied man sich aus baulichen Gründen für dreischichtige Lärche-Landhausdielen der Firma Stia.

Bei der Oberflächenbehandlung setzten die Parkettleger auf Produkte der Marke Pallmann: Das zweikomponentige High-Solid Parkettöl „Magic Oil 2K natur“ der Marke Pallmann bietet dem Holzboden extremen Schutz vor der hohen Belastung durch die zahlreichen Besucher des Papsthauses. Für die laufende Pflege wird das Pflegemittel „Pallmann Magic Oil Care“ regelmäßig angewandt.



Quelle: Parkettmagazin, Dezember 2007