Downloads

Strahlender Glanz mit dem PALLMANN RECOAT 350 SYSTEM PDF, 1.3 mb   download  
 
 

 PALLMANN SPIDER

Die PALLMANN SPIDER ist extrem einfach zu bedienen, laufruhig und zeichnet sich besonders durch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten aus.

 mehr erfahren 
 
 

Parkett Revolution

Das Pallmann X-Light System revolutioniert die Parketttechnik. UV-Licht ist das Zauberwort! Ein spezielles System von der Grundierung bis hin zur Versiegelung ermöglicht das Aushärten der Oberfläche...

 mehr Informationen 
 
 

Parkettprofi l Bewerben Sie sich jetzt!

Sie sind Parkettleger und möchten sich als Parkettprofi bewerben?

 erfahren Sie mehr 
 
 

Merkliste (0)

 
 

Referenzen

 
 
 

Strahlender Glanz mit dem PALLMANN RECOAT 350 SYSTEM

Wie kann man ein topmodernes Haus optisch noch ansprechender gestalten? Indem man einen Bodenbelag wählt, der das anspruchsvolle Ambiente noch stärker zur Geltung bringt! Im finnischen Olari, 13 km westlich von Helsinki, wurde im April 2012 auf einer Fläche von 120 m2, neuer Parkettboden verlegt. Das PALLMANN RECOAT 350 SYSTEM sorgt für einen topmodernen Parkettboden.

  • Marke: PALLMANN
  • Land: Deutschland

Farbenvielfalt für Parkettboden

Der Anspruch an das Objekt in der Region Espoo, im finnischen Olari, war einen Parkettboden zu verlegen der dem exklusiven Ambiente in der Eigentumswohnung entspricht. Deshalb fiel die Wahl auf Massivdielen aus Eiche. Um das Parkett an das exquisite Gesamtambiente des Hauses anzupassen, entschied man sich für PALLMANN MAGIC OIL 2K COLOR weiß in Kombination mit PALLMANN PALL-X 350 und PALL-X 96.

Der Verlegebetrieb:

Für die Neuverlegung des Parkettbodens entschieden sich die Besitzer der
Eigentumswohnung für den Bodenlegebetrieb Parkettiliike Wittick aus Vantaa, Finnland. Das Unternehmen das seit 1980 existiert, bietet qualitativ hochwertige Handarbeit und Know-How und kann auf über 30 Jahre Erfahrung im Parkettbereich zurückgreifen. Der Vater Tor Witick gründete das Unternehmen im Jahr 1980 und fast von Anfang an waren die Söhne Stephan und Sixten Witick dabei. Tor Witick ist mittlerweile pensioniert, doch die Söhne führen den Betrieb im Sinne des Vaters weiter. Der dritte Sohn Carl Witick ist in der Mitte der 80er Jahre dazu gestoßen. Die Firma Wittick hat sich auf Massivparkett und Massivdielen spezialisiert. In der firmeneigenen Holzwerkstatt werden die Intarsien, Friese und von Hand gefertigte Treppen hergestellt.

Verkleben des Parkettbodens mit PALLMANN P6:

Im ersten Schritt wurde das Eichenparkett mit PALLMANN P6 verklebt. Dieser harte, schubfeste 1K-STP-Parkettklebstoff nach DIN 14 293 vereint die Festigkeit gängiger 2K-Klebstoffe mit dem einfachen Handling von einkomponentigen Produkten.

Verkitten mit PALL-X KITT:

Nach der vollständigen Aushärtung des Klebstoffes konnte mit dem verkitten begonnen werden. Zunächst erfolgte der Grobschliff in zwei Arbeitsgängen mit einer Walzenschleifmaschine. Anschließend wurde der wasserbasierende Fugenkitt PALLMANN PALL-X KITT zum verschließen der Fugen aufgebracht. Da bei geölten Holzböden die Anforderungen an die Oberflächenqualität sehr hoch sind, wurde mit einem Multilochpad Korn 120 fein geschliffen. Nachdem die Oberfläche vollständig abgesaugt und von Staub und Schmutz befreit wurde, wurde der Boden gleichmäßig gewässert, um die Holzfasern aufzurichten und ihn für den nächsten Arbeitsgang vorzubereiten.

Öl-Wachs Imprägnierung mit MAGIC OIL 2K COLOR:

Am folgenden Tag konnte mit dem nächsten Arbeitsgang, dem Auftragen des PALLMANN MAGIC OIL 2K COLOR, begonnen werden. Für die Verarbeitung musste die Imprägnierung im Farbton weiß zunächst mit der Härterkomponente gemischt und in 2 Durchgängen auf den Parkettboden aufgetragen werden. Der Überschuss wurde mit dem beigen Reinigungspad entfernt und die Fläche danach mit einem weißen Reinigungspad auspoliert. Der fertig geölte Parkettboden musste nach diesem Arbeitsgang 24 Stunden trocknen.

Einsatz des Haftvermittlers PALL-X 350:

Nach der vollständigen Trocknung konnte der Haftvermittler PALLMANN
PALL-X 350 aufgebracht werden. Durch seine exzellente Haftung ist er für eine Vielzahl an Untergründen geeignet und besticht mit einer schnellen Trocknung. Nach der gründlichen Reinigung mit einem Industriestaubsauger (mit Pallmann DUST) wurde der Haftvermittler in 2 Arbeitsgängen mit einer Flächenspachtel, mit einem Verbrauch von jeweils 10 ml/m2, aufgebracht.

Versiegelung mit PALL-X 96:

Als Decklack kam die wasserbasierende 1K-Parkettversiegelung PALL-X 96
(halbmatt) von PALLMANN zum Einsatz, um dem Boden eine gute Beständigkeit gegenüber hoher mechanischer und chemischer Beanspruchung zu verleihen. Das gebrauchsfertige Parkettsiegel lässt sich leicht verarbeiten, überzeugt durch sein sehr gutes Füllvermögen und seine sehr schnelle Trocknung. PALL-X 96 entspricht der TRGS 617 und GISCODE W3+. Der Auftrag der Parkettversiegelung erfolgte in 2 Schichten. PALLMANN PALL-X 96 wurde mit Hilfe einer Auftragsrolle für Wasserlacke gleichmäßig und satt auf die Fläche aufgebracht. Hierbei musste jeweils am Rand begonnen werden, abwechselnd zuerst quer und dann in Richtung der Maserung. Zwischen dem Auftragen der beiden Schichten musste ein Zwischenschliff mit einem Schleifgitter Korn 120
erfolgen. Dies konnte bereits nach einer Trocknungszeit von 2 Stunden erfolgen. Die Auftragsmenge beider Schichten lag jeweils bei ca. 110 ml/m2.

Fazit:

Mit dem neuverlegten Parkettboden wurde das Ziel erreicht, dem ohnehin schon hochwertigen Ambiente einen besonderen Glanz zu verleihen. Durch die Verwendung des Haftvermittlers PALL-X 350 aus dem Hause PALLMANN, konnte der verarbeitende Betrieb auf alle Wünsche (Anfeuerung, Fabe, Parkettversiegelung mit Rutschhemung und den Glanzgrad) eingehen und sorgte für ein Ergebnis das für sich selbst spricht!

Downloads

Strahlender Glanz mit dem PALLMANN RECOAT 350 SYSTEM PDF, 1.3 mb   download